925 Z" id="a"/>

encore – extending battery life

DB Logo
encore – extending battery life

Alte Batterie. Neuer Speicher. encore.

encore [ˈɑ:nkɔ:r] aus dem Englischen: „Zugabe, Bonus“, aus dem Französischen: „noch einmal“

Lithium-Ionen-Batterien gelten als Schlüsseltechnologie in der Elektromobilität, dennoch verlieren sie im Laufe ihres Lebens an Speicherleistung. Nach acht bis zehn Jahren sinkt die Leistung der Batterie auf unter 80 Prozent und wird deshalb häufig ersetzt.

Wir nehmen Herstellern und Vertragshändlern von E-Fahrzeugen die gebrauchten Batterien europaweit ab und stellen daraus modulare Second Life Batteriespeicher her. Batterien, deren Leistung nicht mehr für ein zweites Leben ausreicht, werden aussortiert und zum fachgerechten Recycling weitervermittelt.

Das zweite Leben einer Batterie verbessert nicht nur den CO2-Fußabdruck der E-Mobilität, es unterstützt auch die Energiewende durch die Bereitstellung nachhaltiger Batteriespeicher, die in Zeiten volatiler erneuerbarer Energien besonders gebraucht werden. Genau dieser Gedanke war der Startpunkt unserer Reise im Jahr 2019 bei der Deutschen Bahn (DB). Als größter Logistik- und Mobilitätsanbieter Deutschlands setzt die DB auf der einen Seite verstärkt auf Batterien als alternative Antriebstechnologie in den eigenen Fahrzeugen (Bahn, LKWs, PKWs), und auf der anderen Seite rüstet die DB bis zum gesetzten Ziel der Klimaneutralität im Jahr 2038 die eigenen Werke und Gebäude auf erneuerbare Energien um, die durch Second Life Batteriespeicher ideal ergänzt werden.

Was wir machen

01 Hersteller von E-Fahrzeugen tauschen die Batterie nach ca. 8-10 Jahren. Wir nehmen ihnen die Batteriepacks direkt bei der Werkstatt ab.

02 Das Batteriepack wird via Straße oder Schiene über das Logistiknetzwerk der Deutschen Bahn zur Second Life Aufbereitung transportiert.

03 Das Batteriepack wird in einzelne Batteriemodule demontiert und die restlichen Rohstoffe recycelt oder wiederverwendet.

04 Die Batteriemodule werden einer Sicherheits- und Qualitätsanalyse unterzogen. Außerdem werden sie auf ihre Restkapazität analysiert.

05 Batteriemodule mit ausreichender Restkapazität werden für die Fertigung der encore Second Life Batteriespeicher wiederverwendet.

06 In ihrem zweiten Leben können die Batteriespeicher beispielsweise zur Speicherung von PV-Energie, der Lastspitzenkappung, einer unterbrechungsfreien Stromversorgung, der Stabilisierung von Netzen oder der Pufferung von Ladesäulen dienen.

07 Batteriemodule, die zu schwach für ein Second Life sind, werden aussortiert und fachgerecht recycelt.

08 Die gewonnenen Rohstoffe werden für die Neuproduktion von Batteriezellen genutzt.

Zitat

Stromsparen ist das Gebot der Stunde. Unsere neuen Second Life Batteriespeicher bieten dafür eine Lösung, die gleichzeitig nachhaltig ist. Das ist für alle Branchen attraktiv.

Berthold Huber

Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn

Sicher. Nachhaltig. Profitabel.

Jedes Batteriemodul, das in unseren Second Life Batteriespeichern verbaut wird, wird einer intensiven Prüfung unterzogen. Somit stellen wir sicher, dass nur Batteriemodule integriert werden, die die höchsten Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Leistung haben.

Durch die Verwendung von Rohstoffen, die sich bereits im Kreislauf befinden, sind unsere Second Life Batteriespeicher deutlich nachhaltiger als Batteriespeicher mit neuen Batteriemodulen. Durch die Nutzung von Second Life Batteriemodulen können wir bei der Herstellung eines 65 kWh Batteriespeichers im direkten Vergleich mit neuen Batteriemodulen 6 Tonnen CO2e Emissionen einsparen.

Unsere Second Life Batteriespeicher sind in der Anschaffung deutlich günstiger als vergleichbare Batteriespeicher mit neuen Batteriemodulen – ein wichtiger Vorteil für unsere Kunden. Der modulare Aufbau bietet zudem ein hohes Maß an Flexibilität für unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten und -größen im gewerblichen Bereich. So können die Speichersysteme individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst und auch im Nachhinein erweitert werden.

Anwendung in der Praxis

Eigen-verbrauchs-optimierung

Second Life Batteriespeicher können dabei helfen den Eigenverbrauch von Solarstrom oder Windenergie zu erhöhen, somit den Autarkiegrad zu steigern und letztendlich die Wirtschaftlichkeit von erneuerbaren Energiesystemen zu erhöhen.

Lastspitzen-kappung

Eine Lastspitze ist eine kurzzeitig sehr hoch auftretende Stromnachfrage, die einen Teil des zu zahlenden Strompreises bestimmt. Second Life Batteriespeicher können helfen diese Stromkosten zu reduzieren, indem der benötigte Strom aus dem Batteriespeicher bereitgestellt und nicht aus dem öffentlichen Stromnetz gezogen wird.

Unter-brechungsfreie Strom-versorgung

Bei ungeplanten, kürzeren Stromausfällen gewährleisten Second Life Batteriespeicher, dass elektrische Komponenten konstant mit Strom versorgt werden.

Systemdienst-leistungen

Second Life Batteriespeicher dienen zur Netzstabilisierung, wenn kurzfristig zu viel oder zu wenig Energie im Stromnetz vorhanden ist. Außerdem können sie dabei helfen lokale Netzengpässe zu verhindern und somit teure Netzerweiterungsinvestitionen zu vermeiden.

Pufferung von Ladesäulen

Ladesäulen kombiniert mit Second Life Batteriespeicher stellen sicher, dass mehrere E-Fahrzeuge parallel geladen werden können, ohne das lokale Stromnetz zu überlasten.

Partner

DB_encore_Ic_Unter-brechungsfreie_stromversorung

Enabled by

Als Corporate Startup ist encore Teil der DB Bahnbau Gruppe und profitiert von dem Netzwerk, der Expertise und Erfahrung im Aufbau von alternativen Energiesystemen.

DB_encore_Ic_Speicher-01

Powered by

Der koreanische Automobilhersteller Kia stellt uns gebrauchte Batterien aus ganz Europa zur Verfügung mit dem Ziel möglichst vielen ein zweites Leben als Batteriespeicher zu geben.

DB_encore_Ic_lastspitzenkappung

Dismantled by

Das Unternehmen aus Hockenheim übernimmt die Demontage der Batteriepacks, und unterzieht sie einer KI-basierten Sicherheits- und Qualitätsanalyse und bestimmt so die Restkapazität und zu erwartende Lebensdauer der Batteriemodule für die Anwendung im Second-Life.

DB_encore_Ic_microgrid

Electrified by

Das Münchener Startup STABL Energy ermöglicht mit ihren innovativen Wechselrichtern mit integriertem Batteriemanagementsystem, dass wir Batteriemodule mit unterschiedlicher Restkapazität kombinieren können und der Ausfall einzelner Batterien nicht das Speichersystem lahmlegt.

DB_encore_Ic_netzversorgung (1)

Managed by

Das Joint Venture der DB E.C.O. und Schneider Electric bietet am EUREF-Campus in Berlin die Basis für die erste Pilotierung unseres Second Life Batteriespeichers, indem sie die Räumlichkeiten und das Micro Smart Grid samt Energiemanagementsystem betreiben und zur Verfügung stellen.

Transported by

Die europaweite Logistik der gebrauchten Batteriepacks auf dem Landweg übernimmt DB Schenker, auf der Schiene erfolgt der Transport mit DB Cargo.

Team

Ilma Bojadzic
Strategie & Partnerschaft
Encore (1 von 10)
Fabian Cordes
Geschäftsmodell- & Kundenentwicklung
Encore (6 von 10)
Philipp Freisler
Produktion & Logistik
Encore (8 von 10)
Lucas Weidner
Produktentwicklung
Encore (1 von 1)
Pierre Amend
Produktentwicklung
Thomas Franks
Produktentwicklung
Roman Wangelow
Produktentwicklung
Sebastian Günther
Produktentwicklung
Tigran Tonoyan
Strategie
Antonia Hacker
Marketing

Kontakt